07/05 2016

Offene Ganztagsschule


Seit dem Schuljahr 2011/12 ist die Grundschule Horneburg eine Offene Ganztagsschule.

Montag bis Donnerstag nutzen Horneburger Grundschüler das Angebot der Betreuung bis 15.30 Uhr. Nach Unterrichtsschluss gibt es erst einmal ein warmes Mittagessen in der Mensa der Grundschule.

Die Kinder der ersten und zweiten Klassen verbringen den Nachmittag in festen Gruppen, in denen Hausaufgaben gemacht werden, danach gemeinsame AG-Angebote wahrgenommen werden und schließlich noch Betreuung auf dem Hof oder auf dem Rasen statt findet.

Für die Kinder der dritten und vierten Klassen finden nach den Hausaufaben verschiedene AG-Angebote, wie Handball, Einradfahren, Musikschule, Yoga, Basteln oder Tanzen statt.

Betreut und beaufsichtigt werden die Kinder dabei von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der AWO, den Pädagogen des Speedy, der Tanzschule Reh, einer Kunstpädagogin, der Musikschule Stade und den Übungsleitern des VfL Horneburg.

Am Ganztagsbetrieb können Kinder für einzelne Tage oder auch für alle vier Tage angemeldet werden. Die Teilnahme am Ganztagsangebot ist kostenlos. Für das Mittagessen wird jedoch ein monatlich zu entrichtender Beitrag fällig.

Kinder, die nach 15.30 Uhr oder freitags betreut werden müssen, können bei der AWO angemeldet werden.







Nach dem gemeinsamen Mittagessen werden Hausaufgaben gemacht. Am schwarzen Brett können sich alle Kinder über die Nachmittagsangebote informieren.