Willkommen

12.02.2021
Schule im Februar und März: 

Folgende Maßnahmen sind bis zum 26. März vorgesehen:

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule lernen bis zu den Osterferien weiterhin nach dem Szenario B; das heißt, abwechselnd in der Klasse und zuhause. Eine Notbetreuung wird bis zur 5. Stunde angeboten.

Die Präsenzpflicht ist weiterhin aufgehoben. Eine erneute Abmeldung ist nicht erforderlich. Bereits vorliegende Abmeldungen vom Präsenzunterricht gelten ohne weiteren Antrag fort.

Soll ein Schulkind aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen im Landkreis Stade nun wieder am Unterricht teilnehmen, muss zuvor die Klassenlehrerin informiert werden (formlos per Mail).

Infos aus dem Kultusministerium: hier

Matheolympiade

In der Mensa der Grundschule knobelten die Dritt- und Viertklässler an den kniffligen Matheaufgaben.

14.02.2021

Rauchende Köpfe gab es in der vergangenen Woche in der Grundschule Horneburg. Insgesamt 37 Kinder aus den 3. und 4. Klassen nahmen am bundesweiten Mathematikwettbewerb, der Matheolympiade, teil. Köpfchen und logisches Denken waren gefragt, als es galt, verzwickte Rechenaufgaben zu lösen, geometrisches Vorstellungsvermögen zu beweisen, zu kombinieren, schätzen und mathematisch korrekt zu erklären. Allen Teilnehmern winken Urkunden.

Endlich Schnee!

Der Schulhof und der Sportplatz sind endlich tief verschneit.

09.02.2021

Pünktlich am Ende des Halbjahres verwandelte der Winter den Schulhof der Grundschule endlich in eine weiße Schneelandschaft. Begeistert nutzten alle Kinder die Pausen, um Schneemänner zu bauen oder auf rutschigen Bahnen zu schliddern. Auch Minustemperaturen und ein klirrend kalter Ostwind konnten die Freude daran nicht schmälern.

Die Kinder der Bärenklasse haben in der Pause einen Schneemann gebaut.
Rote Nasen und kalte Finger holen sich die Kinder der 3. Klassen beim Toben im Neuschnee.

Weihnachtsbasteln

Die Kinder der Bärenklasse zeigen stolz ihre Weihnachtsbasteleien.

01.12.2020

Mit dem jährlichen Weihnachtsbasteln wurde am Freitag die Adventszeit in der Grundschule Horneburg eingeläutet. In allen Klassen wurde an diesem Vormittag eifrig gebastelt, geschnitten, gemalt und geklebt. Schneemänner, Nikoläuse, Sterne, Engel und Tannenbäume zieren nun Fenster und Flure der Schule. Liebevoll beklebte Kerzengläser sorgen morgens für eine besinnliche Stimmung. Noch bis zu den Weihnachtsferien werden die Basteleien in der Schule zu bewundern sein.

Außerdem haben sich alle Klassen an der Bastelaktion des Jugendrotkreuzes beteiligt. Das JRK Horneburg verteilt die Basteleien in der Adventszeit an Senioreneinrichtungen und Pflegedienste. Schulsozialarbeiterin Ina Propp konnte stolz eine Wagenladung mit bunten Weihnachtsüberraschungen in der Rotkreuzfundgrube abgeben.

Auch die Nachmittagsgruppen der OGS beteiligten sich eifrig an den Basteleien. So bastelten die Kinder fleißig bunte Fensterbilder, Windlichter, Tannenbaumschmuck, Sterne, Weihnachtskarten und vieles mehr, um den Senioren*innen eine Freude in der Vorweihnachtszeit zu bereiten. Vertreter des Jugendrotkreuz haben durch Kinder der Klasse 4, im Namen aller, am 7. Dezember die selbstgebastelten Geschenke entgegengenommen.

Kinder aus den 4. Klassen übergeben die Basteleien an die Mitarbeiter des JRK Horneburg.

Äpfel pflücken mit den ersten Klassen

Die Klasse 1a hat viel Spaß bei der Apfelernte.

10.10.2020

Mit Sack und Pack und Bollerwagen zogen die ersten Klassen am Donnerstag los zur Apfelernte auf der Streuobstwiese am Böttcherring. Ausgerüstet mit Leitern, Körben und Apfelpflückern ernteten sie dort zusammen mit Apfelkenner Peter Schleßelmann die reifen Horneburger Pannkoken. Eifrig waren alle Kinder beschäftigt, die saftigen Äpfel zu pflücken und aufzusammeln. Unermüdlich gab Herr Schleßelmann Tipps, beantwortete Fragen rund um den Apfel und sorgte für Nachschub an Apfelschnitzen. Nach gut 3 Stunden hatten die Mädchen und Jungen eine Bollerwagenladung der leckeren Früchte geerntet und marschierten stolz zurück zur Grundschule, wo die Äpfel auch an die restlichen Mitschüler verteilt wurden.

Die Grundschule bedankt sich herzlich bei Herrn Schleßelmann und den helfenden Müttern und Vätern für die schöne Aktion.

Skipping Hearts

06.10.2020

Am Dienstag war zum 2. Mal das Projekt Skipping Hearts der Deutschen Herzstiftung in der Sporthalle der Grundschule Horneburg. Ronny Steinbrück, Rope Skipping-Instructor, führte insgesamt 30 Kinder aus den 4. Klassen in die sportliche Variante des Seilspringens ein. Verschiedene Jumps, wie „Basic-Jump, Skier oder Jogging-Jump“ brachten die Mädchen und Jungen ordentlich ins Schwitzen. Bei flotter Musik zeigten sich bei allen schnell die ersten Erfolge. 

Steinbrück sparte nicht mit Lob und motivierte alle Kinder, selbst schwierige Sprungvariationen zu probieren. Ziel der Deutschen Herzstiftung ist es, alle Kinder für Ausdauersport zu motivieren, um Krankheiten und Übergewicht vorzubeugen. Nach den Herbstferien wird das Projekt in den Sportstunden weiter auf dem Programmplan stehen. (www.skippinghearts.de)