Willkommen

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern und Familien, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen Freunden der Schule: Bleiben Sie gesund!

23.3.2020

Entsprechend der Entscheidung des niedersächsischen Kultusministeriums wird auch unsere Schule von Montag, 16.03.2020 bis zum 18.04.2020 geschlossen. Unterricht, Betreuung, Ganztag oder Beratungsgespräche finden nicht statt. Sollten Sie ein wichtiges Anliegen an uns haben, wenden Sie sich bitte per Mail an uns. Wir melden uns telefonisch oder per Mail bei Ihnen.

Eine Notbetreuung von 7.50 bis 13.00 Uhr wird laut Rundverfügung des MK auch in den Ferien für Kinder von Eltern aus folgenden Berufsgruppen eingerichtet: Gesundheitsbereich, Medizin, Pflege, ÖPNV, Ver- und Entsorgung, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Vollzugsbereich, Maßregelvollzug und ähnliche Bereiche. Für die Inanspruchnahme ist es ausreichend, wenn ein Elternteil eine Tätigkeit in einer der oben genannten Berufsgruppen ausübt.

Bitte melden Sie Ihr Kind vorab per Mail (grundschule@horneburg.de) zur Notbetreuung an. Geben Sie bitte bereits an, an welchen Tagen Ihr Kind in der Schule betreut werden muss.

Das Anmeldeformular mailen Sie bitte anschließend ausgefüllt an die Schule oder geben es Ihrem Kind am ersten Betreuungstag mit zur Schule. Die Notbetreuung kann nur für die oben genannten Berufsgruppen eingerichtet werden. Kranke Kinder oder Kinder in Quarantäne dürfen nicht an der Notbetreuung teilnehmen.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Seite über aktuelle Veränderungen.

Bitte tragen Sie durch Ihr persönliches Verhalten dazu bei, die Infektions-ketten zu unterbrechen und die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Meiden Sie bitte unbedingt nicht erforderliche Sozialkontakte und bleiben Sie zuhause.

Seriöse Informationen rund um das Thema Corona erhalten Sie auf der Seite des Landkreises, beim Robert-Koch-Institut, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung oder des Bundesgesundheitsministeriums.

Fasching in der Schule

Fröhliche Narren bevölkern die Grundschule

21.02.2020

Buntes, närrisches Treiben herrschte am Freitag in allen Klassenräumen der Grundschule. Hexen, Prinzessinnen, Jedi-Ritter, Fußballstars oder Cowboys bevölkerten Flure, Aula und Klassenzimmer.
Nach einem gemeinsamen Frühstück standen statt Lesen oder Rechnen vor allem Tanzen, Musik hören oder lustige Spiele auf dem Stundenplan. Reise nach Jerusalem, Modenschau, Schuhsalat oder Stopptanz waren nur einige Faschingsspiele. Statt Lesen und Schreiben standen am Freitag Spiele wie Luftballontanz, Schuhsalat, Reise nach Jerusalem oder Menschenmemory auf dem Stundenplan der Grundschüler.
Morgens stärkten sich die Kinder erst mal an einem leckeren Frühstücksbuffet, bei dem neben gesunden Sachen auch Naschereien diesmal nicht fehlen durften. Zwischendurch marschierten immer wieder Polonaisen durch alle Räume. In der Sporthalle konnten sich die Narren schließlich beim Stopptanz oder Feuer-Wasser-Blitz-Spiel austoben.

Bunt und farbenfroh ging es in den ersten Klassen zu.
In der 2c wurde erst mal gemütlich gefrühstückt.